FDP Bayern präsentiert Zukunftskonzept Wirtschaft – „Bayern 2023“

Die FDP stellt ihr Zukunftskonzept für die bayerische Wirtschaft vor. Präsentiert wird das Konzept vom Spitzenkandidaten Martin Hagen (2- v.l.), dem Landesvorsitzenden der FDP Bayern Daniel Föst MdB (li.) sowie dem Wirtschaftsexperten Thomas Sattelberger MdB (re.). Sattelberger ist Sprecher der FDP-Fraktion für Forschung und Innovation und war unter anderem Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom. Mehr dazu auf https://www.presseclub-muenchen.de....

10.000 neue Kunden im Münchner Verkehrs-Verbund

Bayerns Verkehrsministerin Ilse Aigner überreicht Jahresabo an den 10.000. Neukunden der Abo-Aktion Neukunden-Aktion von MVV und Bayerischer Staatsregierung erfolgreich beendet Rund 90 Prozent mehr Abo-Abschlüsse als im Vorjahr Wertvoller Beitrag zur Luftreinhaltung Insgesamt knapp 10.700 abgeschlossene Abos und damit rund 90 Prozent mehr als in den entsprechenden Monaten des Vorjahres: Für Bayerns Verkehrsministerin Ilse Aigner ist die Neukunden-Aktion der Staatsregierung in Zusammenarbeit mit dem Münchner Verkehrsverbund (MVV) ein klarer Erfolg: „Mehr als 10.000 Menschen nutzen S-Bahn, U-Bahn, Bus und Tram und entlasten damit die Straßen. Ich sehe darin einen wertvollen Beitrag zur L

Stichwort(e)

Mo. 30.07. bis So. 07.10. – Tram­bau­stellen in Münch­en

Die Stadtwerke München (SWM) nutzen die Sommer-Schulferien auch heuer für Erneuerungsmaßnahmen im Tramnetz der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG). Die bereits seit Mai laufenden Bauarbeiten in der Ismaninger Straße (Tram 17) gehen zum 30. Juli 2018 in eine neue Phase. Außerdem wird am Herkomerplatz (Tram 16/17) die Gleisanlage und Petuelring (Tram 27) die Wendeschleife am erneuert. I. ISMANINGER STRASSE Die im Mai begonnene Gleiserneuerung in der Ismaninger Straße geht mit Beginn der Sommerferien am Montag, 30. Juli, in die zweite Phase. Im Vergleich zur bisherigen Verkehrssituation kommt es im Wesentlichen zu folgenden Änderungen: Die Vollsperrung der Ismaninger Straße zwischen Sternwar

Hauptbahnhof München – Feuerwehreinsatz am Gleis 13

Mittwochmittag am Münchner Hauptbahnhof: Die Feuerwehr rückt aus allen Richtungen an, Einsatzwagen fahren über die Bayerstraße in die Bahnhofshalle. Es war gestern, am 15.07.2009 um kurz nach 11 Uhr, als am Gleis 13 von einem Wagen der italienischen Eisenbahngesellschaft Trenitalia Rauchschwaden aufstiegen. Die Münchner Feuerwehr, alarmiert um 11:20 Uhr, rückte - mit 16 Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften - sofort aus mehreren Richtungen an. Der Brand aber war durch Mitarbeiter der DB vor Eintreffen der Feuerwehr bereits erfolgreich bekämpft und mit Hand-Löschgeräten gelöscht worden. Die Münchner Berufsfeuerwehr kontrollierte die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera, um sicher zu stellen...

Richard-Strauss-Tunnel: Am 18. Juli 2009 wird gefeiert

Sechs Jahre Tunnelbauzeit sind vorbei: Der zirka zwei Kilometer lange Tunnel unter der Richard-Strauss-Straße und Einsteinstraße wird am 18. Juli 2009 mit einem Bürgerfest auf dem Böhmerwaldplatz eröffnet. Veranstaltet werden Bürgerfest und Eröffnung von Münchens Baureferentin Rosemarie Hingerl. Festansprachen sind vorgesehen von Oberbürgermeister Christian Ude, dem Bayerischen Verkehrsminister Martin Zeil, sowie Joachim Herrmann, dem Bayerischen Innenminister. Nach einer kirchlichen Weihe wird eine symbolische Verkehrsfreigabe vorgenommen. Die Eröffnungszeremonie mit allen Ansprachen und auch die symbolische Eröffnung werden live auf eine Videoleinwand auf den Bömerwaldplatz übertragen.

Konjunkturpaket II – 989 neue Polizeifahrzeuge in Bayern

Mit dem Konjunkturpaket II, mit Entlastungen und Investitionen, will die Bundesregierung Deutschland aus der Wirtschafts- und Finanzkrise führen. Bayern versucht, der strukturellen Krise der Automobilindustrie mit dem Erwerb von zusätzlichen Polizeifahrzeugen entgegen zu treten. Der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann: "Wir beschaffen im Jahr 2009 insgesamt 1.150 neue Polizeifahrzeuge. 989 dieser Fahrzeuge werden aus Mitteln des Konjunkturpakets II finanziert. Die hierfür erforderlichen 30 Millionen Euro, von denen der Bund 22,5 Millionen Euro trägt und der Freistaat Bayern zusätzliche 7,5 Millionen Euro kofinanziert, schaffen schnelle und wirksame Impulse für die Automobilindustrie und ...